Farbleiste: dunkelblau = Klima, blau = Umwelt, grün = Naturschutz, orange = Verbraucherschutz, dunkelorange = Landwirtschaft
unterseite_hintergrund

Inhaltsbereich

Lärmkartierung

Lärmkarten werden erstellt, um

... die Lärmbelastung zu erfassen und darzustellen. Die Lärmkarten bilden die Grundlage für die Lärmaktionsplanung.

Lärmkarten zeigen

... für Straßen-, Schienen– und Flugverkehr und auch für Industrie - und Gewerbebetriebe die durchschnittlichen Lärmbelastungen in der Fläche. Diese Lärmbelastungen werden durch Berechnungen ermittelt und durch farbliche Pegelbänder dargestellt.

Lärmkarten bestehen aus

... einem Textteil, den graphischen Lärmkarten für die verschiedenen Lärmarten getrennt nach einem 24-Stunden-Zeitraum und einem Nacht-Zeitraum und statistischen Angaben.

Lärmkarten stellen die

... verschiedenen Kenngrößen für die Beschreibung des Umgebungslärms dar.

Lärmkarten werden berechnet mit

... einer Ausbreitungsrechnung, für die viele verschiedene Daten, wie zum Beispiel Geographiedaten, Verkehrsmengen und Einwohnerzahlen, genutzt werden.

Lärmkarten werden erstellt durch

... das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW für die Kommunen außerhalb der Ballungsräume und durch die Ballunngsraum-Kommunen selbst. Die Lärmkarten von Schienenwegen des Bundes kariert das Eisenbahn-Bundesamt.

Lärmkarten für Nordrhein-Westfalen können

... für alle Orte im Land angesehen und nach Adressen durchsucht werden.

Bereichsgrafiken

weiterführende/zusätzliche Infos

Vorläufige Berechnungsverfahren

LDEN = über alle 24-stündigen Tage des Jahres gemittelte Dauerschallpegel

LNight = über alle achtstündigen Nachtzeiten des Jahres gemittelter Dauerschallpegel

Zur Navigation