Aktueller Inhalt:

NRW.BANK.Gute Schule 2020

Zielsetzung des Programms

Aus dem Programm werden langfristige Investitionen für die Sanierung, Modernisierung und den Ausbau der kommunalen Schulinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen in Höhe von 2 Mrd. € gefördert. Das Land NRW wird dabei für die Kommunen die Tilgungen übernehmen.

Fokus Lärm

Insbesondere Maßnahmen der energetischen Sanierung wie Dämmung oder Fensteraustausch wirken sich positiv auf die Lärmbelastung in den Klassenräumen aus.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Gemeinden, Kreise und Landschaftsverbände (Kommunen) in Nordrhein-Westfalen.

Den Antragstellern werden Kreditkontingente, die sich aus dem „Gesetz über die Leistung von Schuldendiensthilfen für Kredite zur Sanierung, Modernisierung und zum Ausbau der kommunalen Schulinfrastruktur in NordrheinWestfalen (Schuldendiensthilfegesetz Nordrhein-Westfalen)“ ergeben, zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen

Anträge werden direkt an die NRW.BANK gestellt. Nähere Informationen finden Sie im Förderlotsen der NRW.BANK.